Aufgebraucht – Februar

Hallo ihr Lieben!

Da ich in letzter Zeit viel unterwegs war, gibt es im heutigen Aufgebraucht-Post einige Probegrößen, aber, da ich auch davon immer einen ordentlichen Vorrat gehamstert habe, bin ich auch froh, wenn ich die aufbrauchen kann.

1.Lush – Sunnyside

Ich liebe Badebomben von Lush einfach. Diese hier war mit etwas Gold, d.h. das Badewasser sah wirklich toll aus. Generell auch der Geruch war ein absoluter Traum, ich versuche gar nicht erst ihn zu beschreiben, da ich dem absolut nicht gerecht werden könnte. Auch die Pflegewirkung ist immer super, wenn man aus der Badewanne steigt, ist die Haut sehr geschmeidig und gut mit Feuchtigkeit versorgt. Auf jeden Fall ein Nachkaufprodukt für mich.

2. Calvin Klein – Eternity Shower Gel

Wenn ich damit geduscht habe, hat mein Bad ohne zu übertreiben fast zwei Stunden danach immer noch nach Eternity gerochen. Das Duschgel war mal in einem Duftset mit Parfüm, deshalb hatte ich es daheim. Der Duft war toll, die Pflegewirkung eher mittelmäßig, deshalb kein Produkt, das ich mir jetzt speziell kaufen würde, aber eins das ich gerne aufgebraucht habe.

3. Hugo Boss – Shower Gel

Für das Duschgel gilt genau dasselbe wie auch für das von Calvin Klein. Das hatte ich auf einer Reise dabei, dafür war es sehr gut geeignet. Ich liebe Hugo Boss Düfte generell heiß und innig, aber die Pflegewirkung ist eben nur so mittelmäßig.

4. The Body Shop – Coconut Shower Cream

Das letzte Duschgel für den Monat ist eins in der Duftrichtung Kokos von The Body Shop. Das mochte ich sehr gerne, hier ist der Duft sehr schön aber auch die Pflegewirkung ist ganz gut. Ich bin mir noch nicht ganz sicher, ob ich die Coconut Variante nachkaufen werde, aber generell ein Duschgel von Body Shop auf jeden Fall.

5. Nivea – In-Dusch Body Milk

Das war ein Produkt aus einem meiner Adventskalender und ich muss sagen, nein das ist einfach nix für mich. Ich habe die In-Dusch Body Milk ja bereits mehrfach ausprobiert, aber meine Haut fühlt sich danach einfach überhaupt nicht an, als wäre sie mit Feuchtigkeit versorgt und gerade im Winter reicht mir das überhaupt nicht aus, deshalb kein Nachkaufprodukt.

6. Lavera – Repair&Pflege Shampoo

Der Duft hat mir sehr gut gefallen, die Pflegewirkung war für mich nur so mittelmäßig, weil ich danach immer Schwierigkeiten mit dem Durchkämmen hatte und bei langen Haaren ist das wirklich nicht angenehm, kann ich nur sagen. Abgesehen davon, hätte mir das Shampoo aber gut gefallen.

7. Syoss – Renew 7 Sofort Intensiv Maske

Die Maske stand wirklich sehr lange in meinem Bad, weil ich davon überhaupt nicht viel gebraucht habe. Meine Haare haben super geduftet nach der Anwendung und haben sich toll durchkämmen lassen. Ob es jetzt tatsächlich Schäden repariert hat, finde ich immer sehr schwer zu sagen, aber auch abgesehen davon eine Maske, die ich auf jeden Fall nachkaufen würde.

8. Ducray – Creastim Hair Lotion

Diesen Winter hatte ich richtig, richtig starken Haarausfall, sogar meine Friseurin meinte, dass das nicht mehr in einem normalen Maß ist, deshalb bin ich los und habe mir diese Lotion gekauft. Ich habe mir direkt einen zweier Pack gekauft und bin jetzt mit der Ersten durch. Mein Haarausfall ist auf jeden Fall deutlich besser geworden, aber ob das jetzt nur an der Lotion liegt, kann ich überhaupt nicht beurteilen. Haarausfall kann ja so viele Ursachen haben, vor allem Stress macht bei mir immer sehr viel aus. Aber ich werde die zweite Packung auf jeden Fall noch aufbrauchen und dann nochmal davon berichten.

9. Bioderma – Sensibio H2O Mizellenwasser

Das Bioderma Mizellenwasser hatte ich auch auf Reisen dabei und dafür hat es die perfekte Größe. Generell liebe ich die Sensibio Reihe von Bioderma abgöttisch. Falls man jetzt aber nicht so viel Geld für ein Mizellenwasser ausgeben möchte, steht das von Garnier in der rosa Verpackung meiner Meinung nach, dem von Bioderma in fast nichts nach.

10. Venus – Micellar Water

Die Marke ist mir zum ersten Mal bei Douglas aufgefallen und ich war sehr neugierig darauf. Ich mochte das Mizellenwasser an sich auch sehr gerne, vor allem der Pumpspender hat es mir natürlich wie immer angetan, aber die Reinigungswirkung war nicht so stark wie bei Bioderma muss ich ganz ehrlich sagen. Vor allem bei meiner Wimperntusche (nicht wasserfest) konnte es nicht so viel ausrichten. Im restlichen Gesicht hat es aber gut funktioniert.

11. Sebamed – Reinigungsschaum

Der Schaum war in einer Glossybox, deshalb wollte ich ihn aufbrauchen. Im Drogeriemarkt hätte ich vermutlich nicht danach gegriffen, da ich weder fettige noch besonders unreine Haut habe. Alles in allem mochte ich den Schaum aber doch sehr gerne. In der Anwendung ist er sehr praktisch und hat sich auch angenehm auf der Haut angefühlt, d.h. meine Haut war weder gereizt nach der Reinigung, noch hat sie gespannt. Nachkaufen werde ich es aber trotzdem vorerst nicht, da ich versuche momentan komplett auf eine Ölreinigung umzustellen.

12. Nivea – Protect & Care Deo

Das ist eines meiner liebsten aluminiumfreien Deos. Ich finde den Geruch sehr schön und auch die Wirkung ist meiner Meinung nach für ein Deo ohne Aluminium wirklich in Ordnung. Ich habe bereits ein Backup davon in Gebrauch.

13. Balea Nature – Tagescreme

Die Creme mochte ich wirklich gerne. Sie pflegt die Haut gut, ich habe sie super vertragen und meine Haut hat sich den ganzen Tag gut versorgt angefühlt. Ich möchte momentan noch andere, offene Cremes aufbrauchen, werde aber sicherlich wieder eine nachkaufen.

14. Nuvega – Lash Serum

Dieses Wimpernserum habe ich leider nicht vertagen. Nach jeder Anwendung sind meine Augenlider rot geworden und teilweise auch etwas angeschwollen, deshalb werde ich es nicht aufbrauchen. Generell muss das aber nichts bedeuten, ich bin einfach wirklich sehr empfindlich an der Augenpartie, deshalb möchte ich diesen Bereich nicht unnötigen reizen, ob das generell an dem Serum liegt oder nur an irgendeinem Inhaltsstoff, kann ich jetzt natürlich nicht beurteilen.

15. Douglas – Spirit of Asia Handcreme

Die Handcreme habe ich sehr gerne verwendet, sie hatte einen fruchtigen, leicht aber wirklich ganz leicht blumigen Duft, der aber generell unaufdringlich war. Sie war angenehm reichhaltig und ist schnell eingezogen, deshalb auf jeden Fall ein Produkt, das ich nachkaufen würde.

16. p2 – Lipliner in 010 Nude

Den Lipliner habt ihr hier bei meinen aufgebrauchten Produkten schon mindestens zwei Mal gesehen. Das ist mit Abstand mein liebster Lipliner. Die perfekte Rosenholzfarbe für mich, die einfach immer passt. Ich habe mir auch schon ein Backup davon gekauft.

17. eos Lipbalm

Die Duftrichtung Zitrone muss ich ganz ehrlich sagen war jetzt nicht mein absoluter Favorit, aber ich hatte ihn in einer Handtasche für unterwegs, also habe ich ihn auch aufgebraucht. Diese Duftrichtung wird aber nicht nachgekauft, weil der Geruch für mich persönlich einfach eigenartig ist, eigentlich liebe ich Zitrusprodukte, aber mit diesem hier werde ich einfach nicht warm.

18. Labello Lip Butter – Vanilla & Macadamia

Das war bei dieser Lip Butter das genaue Gegenteil. Ich liebe den Duft. So ein warmer, angenehmer Duft war für mich einfach perfekt in der kalten Jahreszeit. Die Lip Butter war auch unglaublich ergiebig. Die Pflegewirkung konnte mich auch überzeugen. Momentan habe ich die Cocoa Variante in Benutzung, kann aber jetzt schon sagen, dass mir Vanille & Macadamia geruchstechnisch auf jeden Fall lieber war.

19. Vichy – Nutriextra Lips

Die Lippenpflege von Vichy hat mich jetzt auch relativ lange begleitet. Sie scheint zwar auf den ersten Blick nicht unbedingt so reichhaltig zu sein, hilft aber wirklich gut. Bei sehr spröden Lippen hat mir die über Nacht dick aufgetragen immer sehr gut geholfen. Momentan habe ich damit kein Problem mehr, deshalb werde ich sie auch vorerst nicht mehr nachkaufen. Nächsten Winter werde ich sie mir aber vermutlich nochmal holen.

Aufgebraucht – Januar

Februar Favoriten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.