Aufgebraucht – März

Hallo ihr Lieben!

Mal wieder ist ein Monat im wahrsten Sinne des Wortes verflogen und das heißt, ich habe heute wieder meine aufgebrauchten Produkte für Euch 🙂

1.Babor – Sensitive Stop Stress Fluid

Ein Produkt, das ich mir bereits nachgekauft habe, da es so gut für mich funktioniert hat. Ich verwende das Fluid nicht täglich, sondern nur 1-2 Mal wöchentlich, das reicht für mich aber auch völlig aus. Meine Haut sieht nach der Anwendung unglaublich gut aus. Sie ist sehr gut mit Feuchtigkeit versorgt und fühlt sich auch auf Dauer weniger leicht gereizt an, wenn ihr versteht was ich meine, deshalb auf jeden Fall ein Nachkaufprodukt für mich.

2. The Body Shop – Moringa Body Milk

Das Produkt an sich mochte ich sehr gerne. Die Body Milk ist nicht so unglaublich reichhaltig, aber deshalb war sie für mich immer ein Produkt, zu dem ich gegriffen habe, wenn es nach dem Duschen schnell gehen musste, da sie einfach sehr schnell einzieht. Der Geruch ist auch ganz gut, aber auf jeden Fall leicht blumig, wenn man das also nicht unbedingt mag, dann sollte man vor dem Kaufen zuerst daran riechen. Einzig die Anwendung mit dem Sprühkopf fand ich nicht optimal. Erstens bekommt man den Rest unten gar nicht mehr raus und zweitens war das manchmal wirklich eine ziemlich glatte Angelegenheit auf meinen Fliesen im Bad. Prinzipiell aber ein Produkt, das ich schon wegen der Wirkung wieder nachkaufen würde.

3. Avène – Eau Thermale & Rival de Loop – Hydro Aqua Spray

Zu dem Avène Thermalwasser sage ich nichts mehr, da ihr das hier mittlerweile wirklich schon unzählige Male gesehen habt und ich immer ein Backup davon zu Hause habe. Neu ausprobiert habe ich das Aqua Spray von Rival de Loop, was aber für mich völlig durchgefallen ist. Es riecht sehr intensiv und irgendwie künstlich und ganz davon abgesehen hatte es auch außer der Erfrischung für mich überhaupt keine Wirkung, deshalb kein Nachkaufprodukt.

4. Balea – Aqua Serum

Auch das ein Standardprodukt in meiner Pflegesammlung, das ich immer nachkaufe, weil es für meine Haut einfach so gut funktioniert.

5. Sukin – Facial Moisturiser

Diese Gesichtscreme habe ich bei TK Maxx gefunden und bin seitdem auch wirklich Fan der Marke geworden. Die Creme ist zwar an sich relativ unspektakulär, weil sie einfach geruchlos ist und keine Wunder bewirkt, aber sie spendet unglaublich viel Feuchtigkeit und macht die Haut sehr geschmeidig. Ganz davon abgesehen, habe ich sie super vertragen und das will bei meiner Haut zur Zeit wirklich etwas heißen. Der Pumpspender macht das Ganze auch noch besonders hygienisch – was will man mehr! Wenn ich die Creme wieder entdecken sollte, werde ich sie mir auf jeden Fall auch nachkaufen.

6. Garnier – Volcano Mask & Maybeauty – The Incredible Face Mask & Mudmasky – Facial Mask

Diesen Monat habe ich auch gleich drei Masken aufgebraucht. Die Volcano Mask von Garnier sollte die Poren minimieren – davon habe ich jetzt direkt kein Ergebnis gesehen, aber ich mochte die Maske trotzdem sehr gerne, da sie sehr angenehm auf der Haut war und die Haut danach auch sichtbar frischer aussah, ich werde sie mir auf jeden Fall nochmal kaufen. Von der Maybeauty Maske kann ich das leider nicht sagen. Ich habe den Fehler gemacht und sie nicht nur in der T-Zone, sondern im ganzen Gesicht aufgetragen und es danach bitter bereut. In der T-Zone war die Maske super und sie hat dort meine Poren auch sichtbar gereinigt, aber an den Wangen hatte ich zwei Tage später immer noch Irritationen, die ich nur schwer wieder in den Griff bekommen habe. Eine Maske davon habe ich noch, die werde ich aber nur in der T-Zone auftragen. Die dritte Maske war die Facial Detox Purifying Recovery Mask. Die Maske war ganz okay, hat aber meine Haut weder positiv, noch negativ verändert, deshalb eher kein Produkt, das ich nachkaufen würde, da ich, wenn ich mir schon die Zeit für eine Maske nehme, auch gerne wenigstens minimale positive Veränderungen an meiner Haut feststellen möchte.

7. Gliss Kur – Winter Repair Shampoo

An dem Shampoo hat mir der Geruch besonders gut gefallen, obwohl ich ihn nicht direkt benennen kann. Die Wirkung war ganz gut. Ich finde meine Haare waren weniger elektrisiert, aber das Wetter wird ja auch immer besser und ich trage keine Winterjacken mehr, das kann natürlich auch damit zusammen hängen. Trotzdem auf jeden Fall ein Shampoo, das ich nachkaufen würde, da meine Haare nach der Anwendung immer sehr angenehm weich und geschmeidig waren.

8. Yves Rocher – Amande Fleur D´Oranger & Bogner – Woman No. 1 & Engelsrufer Aurora

Ganze drei Duschgele habe ich diesen Monat aufgebraucht und zu meiner Erleichterung jetzt auch endlich meinen Vorrat an Reisegrößen fast vollständig. Das Duschgel von Yves Rocher mochte ich sehr, sehr gerne, auch wenn es meiner Meinung nach nicht wirklich nach Mandel gerochen hat. Die Pflegewirkung war in Ordnung und der Duft hat schöne lange an der Haut gehaftet. Ob ich genau diese Duftrichtung nochmal nachkaufen würde, kann ich momentan nicht sagen, generell diese Duschgelreihe von Yves Rocher aber auf jeden Fall. Das von Bogner war überhaupt nicht mein Fall – zum einen war die Pflegewirkung nicht vorhanden und zum anderen war der Geruch absolut nicht meins, irgendwie ein sehr altmodischer, aber auch schwerer Duft, einfach nichts für mich. Dasselbe gilt auch für das Engelsrufer Aurora Duschgel. Der Geruch war zwar etwas frischer, aber passt einfach überhaupt nicht zu mir. Die Pflegewirkung war auch nicht sonderlich gut, deshalb kein Nachkauprodukt.

9. Garnier – Mizellenreinigungswasser

Auch das habt ihr hier schon öfter gesehen. Wenn ich nicht gerade das von Bioderma verwende, dann greife ich immer wieder gerne zu dem Mizellenwasser von Garnier, daher auch das hier ein Nachkaufprodukt.

10. Rival de Loop – Ölhaltiger Augenmakeup Entferner

Ein weiteres Standardprodukt bei mir. Ich bin zwar mittlerweile fast vollständig auf Ölreinigung umgestiegen, aber an manchen Abenden, wenn es einfach wirklich schnell gehen soll, greife ich immer noch zu diesem Entferner von Rival de Loop.

11. Artemis – Cleansing Gel

Ich konnte mit dem Gel als Gesichtsreinigungsprodukt nicht wirklich warm werden. Ich hatte einfach nicht das Gefühl, dass es meine Haut gründlich und rückstandslos reinigt, deshalb habe ich es nach einigen Versuchen, dann doch als Duschgel verwendet und dafür fand ich es wirklich gut. Es hat einen angenehmen Duft, der mich total an Babyprodukte erinnert und es war auch wirklich sanft zu meiner Haut. Es ist zwar kein Produkt, das ich mir unbedingt nachkaufen muss, aber eins zu dem ich auf jeden Fall wieder greifen würde.

12. Maybelline – Fit me Concealer

Den Concealer kaufe ich immer mal wieder nach und bin super zufrieden damit. Er deckt sowohl Augenringe, als auch Unreinheiten gut ab und hält den ganzen Tag.

13. Bee Natural – Coco Nilla Lipbalm

Die Lippenpflegestifte von Bee Natural liebe ich absolut, aber diese Duftrichtung war nicht so wirklich meins. Die Mischung aus Cocos und Vanille hat mir bereits nach kürzester Zeit nicht mehr gut gefallen, deshalb bin ich froh, dass der jetzt aufgebraucht ist und ich wieder zu einer fruchtigeren Variante greifen kann. Die Pflegewirkung war aber absolut toll.

13. Caviar CC Cream

Das Produkt war vor Monaten mal in einer Glossybox und ich habe mich völlig verliebt. Ich habe die Cream immer nach der Wäsche in meine Spitzen und etwas davon auch in meine Längen gegeben und meine Haare sahen wirklich toll aus. Meine Spitzen waren kein bisschen trocken und in den Längen hat die Cream für tollen Glanz gesorgt. Ich möchte mir das Produkt auf jeden Fall in Originalgröße nachkaufen.

Nars – Audacious Lipstick

März Favoriten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.