Aufgebraucht – November

Hallo ihr Lieben!

November?! Könnt ihr das glauben? Die Weihnachtszeit ist für mich ganz offiziell eingeläutet und ich kann es kaum glauben. Positiv ist aber, dass ich im November (auch wenn er noch nicht ganz vorbei ist) wieder einige Produkte aufbrauchen konnte. Welche genau seht ihr im Folgenden:

img_5044

1.Timeless Truth – Bulgaria Rose Extract & Grape Seed Oil Firming Mask

img_5046

Das war eine Sheet Mask, die meiner Haut sehr sehr gut getan hat. Die Anwendung war total angenehm, wie aber meiner Meinung nach bei allen Sheet Masken, und meine Haut hat sich danach angenehm weich angefühlt und sie sah auch schön prall aus. Meine Haut an sich sah nach der Anwendung einfach richtig glowy gesund aus, daher würde ich mir die Maske auf jeden Fall nachkaufen.

2. Rival de Loop – Aktivkohle Maske

img_5064

Die Maske sollte meine Haut klären. Die Tube hat bei mir für 2-3 Anwendungen ausgereicht und ich muss sagen, ich war positiv angetan. Sie hat natürlich keine Wunder bewirkt nach nur 3 Anwendungen, aber ich habe sie sehr gut vertragen und ich fand auch, dass vor allem meine T-Zone nach der Anwendung auf jeden Fall weniger geglänzt hat. Ob sie jetzt dauerhaft Unreinheiten bekämpft, kann ich leider noch nicht beurteilen, aber ich möchte mir die Maske auf jeden Fall nachkaufen, dann kann ich vielleicht bald mehr dazu sagen.

3. Balea – Soft & Clear Anti-Mitesser Nosestrips

img_5059

Die Streifen kaufe ich mir immer wieder mal nach, aber sie hauen mich nie vom Hocker. Sie sind in Ordnung, aber entfernen Mitesser nicht sehr gründlich und ich muss auch sagen, dass das Abziehen bei diesen Streifen teilweise wirklich unangenehm ist. Aber solange ich noch keine bessere Alternative gefunden habe, greife ich immer wieder mal dazu.

4. OGX – Quenched Sea Mineral Moisture Shampoo

img_5049

Endlich, endlich, endlich…Mein Gott war diese Flasche ergiebig! Sie stand gefühlt eine halbe Ewigkeit in meiner Dusche und jetzt nach vielen Monaten habe ich sie endlich platt gemacht. Der Geruch erinnert mich tatsächlich leicht an Strandurlaub. Das Shampoo an sich war ganz gut, hat mich aber nicht umgehauen – ein ganz normales Shampoo eben. Vorerst werde ich es nicht nachkaufen, da ich gerade noch andere zuhause habe.

5. Schwarzkopf – Spülung Anti-Haarbruch

img_5048

Ich kann nur zum gefühlt 100sten Mal wiederholen, dass ich diese Schwarzkopf-Reihe, die von Claudia Schiffer mitentwickelt wurde, absolut liebe. Der Geruch ist toll, die Flaschen sind sehr ergiebig und meine Haare duften danach sehr. Zudem sind sie immer sehr geschmeidig und lassen sich leicht kämmen. Ich habe bereits eine weitere Spülung aus der Reihe in Gebrauch.

6. The Body Shop – Smoky Poppy Scrub

img_5056

Ich mochte die ganze Mohn-Reihe von The Body Shop wirklich sehr gerne. Vor allem die Bodylotions hatten es mir wirklich angetan, aber bei dem Scrub war der Geruch irgendwie leicht muffig, deshalb war es geruchstechnisch nicht ein Volltreffer für mich, aber die Peelingwirkung war dafür umso besser, also hat sich das Ganze gut ausgeglichen, nachkaufen werde ich diese Duftrichtung aber eher nicht mehr.

7. Royal Apothic – Cream Créme Holland Park

img_5060

Die Creme mochte ich wirklich sehr gerne, aber leider war das nur eine kleine Größe, hat also nicht für sonderlich viele Anwendungen gereicht. Die Creme an sich war wunderbar reichhaltig und hat lange Feuchtigkeit gespendet. Vor allem jetzt in der kalten Jahreszeit war das nach dem Duschen genau das, was meine trockene Haut gebraucht hat, deshalb für mich auf jeden Fall ein Nachkaufprodukt.

8. Rausch – Amaranth Repair Spülung

img_5062

Die Wirkung der Spülung fand ich wirklich gut. Meine Haare hatten einen schönen Glanz nach der Anwendung und war sehr weich, aber leider ging der Geruch für mich gar nicht, vor allem, weil er auch sehr lange im Haar geblieben ist. Der Geruch ist für meinen Geschmack sehr blumig und zugleich pudrig. Er erinnert mich sehr stark an so „ältere Damen Düfte“, wenn ihr versteht was ich meine, deshalb für mich trotz guter Wirkung kein Nachkaufprodukt.

9. Lavera – Hand & Nagelcreme

img_5051

Ganz das Gegenteil davon ist die Handcreme von Lavera. Diese konnte mich sowohl mit ihrer Wirkung, als auch mit dem Duft völlig überzeugen. Die kleine Größe war für mich perfekt für unterwegs und die Pflege war echt top! Super reichhaltig, aber gleichzeitig auch schnelleinziehend – meine Hände waren immer geschmeidig kann ich euch sagen, deshalb für mich ganz klar ein Nachkaufprodukt, sobald ich meinen Handcremevorrat etwas verkleinert habe.

10. Maybelline – Browdrama

img_5066

Das Augenbrauengel in Transparent fand ich nur so mittelmäßig muss ich ganz ehrlich sagen. Das Bürstchen war zwar sehr interessant, aber das Gel hat nicht wirklich gut gehalten und meine Augenbrauen haben nach kürzester Zeit schon wieder gemacht was sie wollten, deshalb für mich kein Favorit, den ich unbedingt nachkaufen muss.

11. Catrice – Silk Matt Top Coat

img_5069

Den Top Coat habt ihr hier vielleicht schon das ein oder andere Mal gesehen. Diesen matten Top Coat habe ich sehr gerne verwendet. Er ist ziemlich günstig und macht wirklich was er verspricht. Die Haltbarkeit ist in Ordnung und das Ergebnis gefällt mir persönlich auch super gut, deshalb hier für mich durchaus ein Nachkaufprodukt.

12. Liquid Eyeliner

img_5070

Hier habe ich gleich zwei aufgebraucht, nämlich einmal den von Essence in waterproof und einmal den von Alterra. Beide habt ihr hier auf meinem Blog bereits sehr oft gesehen, da ich immer zu einem von den beiden greife. Die hier sind mir aber leider eingetrocknet, da ich seit Monaten kaum noch Eyeliner verwende, weil ich mein AMU zur Zeit etwas weicher mag. Trotzdem für mich meine zwei liebsten Liquid Eyeliner, die ich auf jeden Fall nachkaufen werde.

Ein Motivationstief überwinden

Shape Me!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.